Politik

Politik

Das Leben gestaltet sich zu einem grossen Teil durch politische Entscheide. Wir sind täglich damit konfrontiert:

– Gesetze
– Gesundheit
– Infrastruktur
– Energie
– Arbeitsmarkt
– Umwelt

– Medien
– Schulen
– Kultur
– Sozialwesen
– Versicherungen
– …

Wenn wir uns nicht für unser Stimmrecht interessieren, gewichten die Stimmen anderer mehr. Nachgewiesenermassen sind es vor allem die Wohlhabenden und SeniorInnen, die abstimmen und wählen.

Als ich 2005 eine betriebswirtschaftliche Ausbildung absolvierte, war ich fasziniert vom Aspekt der Volkswirtschaftslehre, weil diese unfänglicher agiert, nicht nur bezogen auf einen Betrieb oder eine Branche. Was mir besonders gefiel, war die Erklärung in der vorliegenden Literatur, dass eine Politik links der Mitte ehrlicher und nachhaltiger ist, als dies der rechte Flügel für sich in Anspruch nehmen kann. Nichts desto trotz haben alle Parteien ihre Vorteile und es ist eine Frage der Werte, welches die richtige für uns selbst ist.

Es gibt Gründe einer politischen Unterscheidung. Vieles lässt sich nicht eindeutig zuordnen. Typischerweise reden wir von Links, Mitte und Rechts. Tatsächlich ist das politische Sprektrum nicht eine Gerade, sondern ein Kreis. Wer zu weit links geht, kommt nach dem Radikalsumpf unten in die rechtsextreme Sparte. Und umgekehrt.